Neue Zwischendecke in der Küche begonnen

Wir haben heute mit der neuen Zwischendecke in der Küche angefangen. Da wir den tragenden Teil der vorigen Zwischendecke weitgehend erhalten haben, können wir hier direkt wieder ansetzen, hier der Anschluss der Zwischendecke an der Ostwand:

Den RundumLASER haben wir auf OKFF+2000mm ausgerichtet und von dort die Höhe der noch existierenden tragenden Teile der ehemaligen Zwischendecke ermittelt. Diese hängt zur Raummitte hin leicht durch gegenüber der Höhe entlang der Wände. Ich vermute, dass der ehemalige Fußboden in der Mitte etwas durchhing und die Zwischendecke damals auf eine exakte Höhe über dem Fußboden ausgerichtet wurde.

Letztendlich richten wir die gesamte Konstruktion per LASER aus, wobei die tragenden Teile in Längsrichtung vom Raum an der Unterkante auf exakt OKFF+2548 ausgerichtet haben. Die Querlattung haben wir ursprünglich für 25mm dicke Dachlatten vorgesehen, womit die Unterkante der Querlattung auf genau OKFF+2523 kommt.

An die Querlattung wird dann eine Zwischendecke aus Gipskartonplatten geschaubt, die mit 12mm Dicke mit der Unterkante dann auf etwa OKFF+2512 kommen wird.

Die Küchenschänke werden an der Oberkante bei rund OKFF+2300mm enden, die Steckdosen sind bei OKFF+2450mm (mittig) angebracht und haben somit genug Abstand zu den Oberschränken und zur Zwischendecke.

 

Getagged mit: , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*