Mehr Grün im Hof

Spalier mit Weintrauben und Nistkasten

Spalier mit Weintrauben (Symbolfoto)


Der Hof wurde in der Vergangenheit häufiger ge-kärchert als unser Wohnzimmer gekehrt wird. Auch sonst gib es im Hof Grünzeug wenn überhaupt nur in Töpfen. Das muss sich ändern! Efeu, Spalierbirnen oder doch eher Wein an der Fassade? Hauptsache Grün aber kein Moos.

Träumt Raphael

Getagged mit: , , , , ,
3 Kommentare zu “Mehr Grün im Hof
  1. Melly Bartel sagt:

    Huhu!
    Ich würde die Finger vom Efeu weglassen, der sieht am schicksten aus, wenn er richtig wuchert, hat aber dann echtes Zerstörungspotenzial. Bei meinen Schwiegereltern hat er den Geräteschuppen inkl Dach völlig zerlegt! Wenn das Zeug groß ist, muss man echt viel dran machen, grad bei nem alten Haus.
    Wein ist weniger invasiv 🙂
    Lieben Gruß! Melly

    • Raphael sagt:

      Hallo Melly,

      danke für den Tipp!
      Hauptsache am nachher ist die Außenwand mit Laub beschattet *und* der Hof sieht etwas grüner aus.
      Wein wird halt auch schön bunt im Herbst 🙂

      LG Raphael

  2. vici sagt:

    hallo raphael
    mit begeisterung eure ersten einträge gelesen – würde auch wein empfehlen! wenn schon weingut dann richtig oder?;-) je nachdem kann man die trauben auch verwerten – obs für wein schon reicht kommt drauf an:-) ein paar bauernrosen sind auch ganz nett dazu, das passt dann auch ganz gut zum ambiente des hauses:-)
    gratulation zu eurem gut – und viel erfolg bei der vielen arbeit!
    vici
    ps. gewölbekeller nicht ganz austrocknen-geht evtl. kaputt da normalerweise buntsandstein und dann wegbröselt. der braucht meistens eine gewisse grundfeuchte also achtung mit austrocknen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*