Waschmaschine, Trockner und Pizza

… in dieser Reihenfolge.
Umzug Tag 8?
Heute (Mittwoch) war ein Monster-Tag für mich. Erst eine Anhaenger-Ladung nach Insheim gefahren und unter Beisein beider Kinder abgeladen, dann Raphael in Karlsruhe abgeholt um mit ihm eine Waschmaschine und einen Trockner bei einem Kollegen abzukaufen. Diese auch verladen (das schleppen haben glücklicherweise die Männer übernommen) und nochmals nach Insheim.

Auf dem Weg dorthin hing schon allen der Magen in der Kniekehle, also das Smartphone gezückt und eine Pizzasuche für Insheim gestartet. Ein Pizzadienst aus dem benachbarten Rohrbach hat uns dann Pizza & Pommes geliefert, da waren wir gerade mit dem Abladen fertig.

Beim Suchen nach Besteck habe ich dann irgendwie zum ersten Mal überhaupt alle Küchenschränke angefasst und geöffnet und festgestellt – nein, nicht mal mit viel gutem Willen bekommt man diese Küche nochmal wiederbelebt. Sie ist über 40 Jahre alt, das merkt man allen Scharnieren deutlich an. Ich frage mich nur, welchen Trick unsere Verkäuferin hatte, daß die Türen alle wieder brav schlossen. Ich glaube wenn ich mal viel Frust und Aggression habe, werde ich diese Küche einfach demontieren (auf die unsanfte Art). Immerhin haben wir funktionierende Elektrogeräte in zwei Küchen, wir werden also die nächsten Monate nicht mit Armee-Kost und Pizzabestellungen überbrücken müssen und kühlen können wir auch ausreichend. 😉

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*