Vorratskammer begehbar

Bereits letzte Woche haben wir die Unterkonstruktion für den Boden in der Vorratskammer gebaut. Es war relativ schwirig auf engstem Raum die ganz und gar nicht rechtwinkligen Wände und den schiefen Rohboden einigermaßen eben zu bekommen. Gestern haben wir nun aus OSB-Platten (22mm)  die passenden Stücke für den Boden zugeschnitten und eingebaut. Die Herausforderung war vor allem der Anschluss an den Küchenboden und die ganzen kleinen Winkel um die Tür herum.

Der Verputz in der Vorratskammer ist in einem schlechten Zustand. Sobald die Tür zum Forum (ehem. Weinstube) zugemauert ist werden wir auch den Verputz ausbessern oder erneuern.

Die zweite Schicht aus 18mm OSB wird später verlegt und wird dann deutlich präziser an der Wand entlang verlaufen.

Die derzeit noch offene Verbindung vom Fußboden zur Wand wird vermutlich mit Dämmschaum oder ähnliches geschlossen, sodass der Fußboden Platz zum Arbeiten hat aber dennoch keine Lücke entsteht, durch die Feuchtigkeit in den Boden eindringen kann. Ob der Fertige Boden am Ende Massivholzdielenboden wie in der Küche bekommt oder einen anderen Bodenbelag ist noch offen, denkbar hier auch Fliesen. Wir werden sehen.

Bodenaufbau: Vorher – Nacher

Detailansichten

Tür zur Vorratskammer

Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*