Kahlschlag in der Weinstubenküche

2014-03-20_145543_dscf1490
Dunstabzugshaube und Zubereitungstisch in der Weinstubenküche vor dem Abriss
Einbauküche von 1980 im Jahr 2014, vor dem Abriss
Einbauküche von 1980 im Jahr 2014, vor dem Abriss

Nachdem wir gestern bereits einiges aus der Weinstuben-Küche entfernt haben, ging es heute an die Substanz.

An der Wand, wo bis gestern noch die riesige Dunstabzugshaube hing wurde heute die restliche Installation entfernt (Boiler, Spülbecken, Elektroverkabelung). Der Verputz auf der Ziegelstinwand ist in einem schlechten Zustand, sodass wir im Bereich der Fenster bis zur Tür neu verputzen werden müssen.

Nicht nur der größte Teil der alten Küchenzeile (Einbautermin war der 17.9.1980, also fast auf den Tag genau vor 34 Jahren!) konnte durch Anwendung von brutaler Gewalt in kleinen Stücken entfernt werden, sondern auch die Wand hinter dem Fliesenspiegel musste die Hüllen fallen lassen.

Abriss der Wandverkleidung hinter der Einbauküche unter Anwendung von roher Gewalt.
Abriss der Wandverkleidung hinter der Einbauküche unter Anwendung von roher Gewalt.
Überreste der alten Küche: Spülschrank und Spülmaschine.
Überreste der alten Küche: Spülschrank und Spülmaschine.

 

Einzig stehen geblieben sind die noch funktioniernede Spüle mit Heißwasserboiler und die Mile Universal 7761 Gewerbespülmaschine, die noch gut funktioniert und eine Ladung Geschirr in rund 45min sauber bekommt.

Ich hatte heute noch die Idee, die Tür zwischen Küche und Wohnzimmer zu entfernen um mehr zusammenhängende Wandfläche in beiden Räumen zu bekommen. Das würde uns eine neue L-förmige Küche ermöglichen und im Wohnzimmer könnte hier dann die Couch stehen. Für beide Räume ist diese Tür kein echter Gewinn. Eine kleine Durchreiche zwischen Kachelofen und der jetzigen Tür wäre ggf. eine Option. Mal sehen.

Fortsetzung folgt…

PS: Bilder vom heutigen Tag:

Mama, ich will auch mal!
Mama, ich will auch mal!
Eine Seite aus dem PFÄLZER BAUER, Ausgabe 29 vom 19. Juli 1980 war als Isolationsmaterial oder Füllstoff in einer tiefer liegenden Wanddose hinter einer Steckdose zu finden und dokumentiert ungefähr den Zeitpunkt, an dem die neue Mauer (vor der alten Außenmauer) hochgezogen wurde, wo dann im September 1980 die Einbauküche eingebaut wurde.
Eine Seite aus dem PFÄLZER BAUER, Ausgabe 29 vom 19. Juli 1980 war als Isolationsmaterial oder Füllstoff in einer tiefer liegenden Wanddose hinter einer Steckdose zu finden und dokumentiert ungefähr den Zeitpunkt, an dem die neue Mauer (vor der alten Außenmauer) hochgezogen wurde, wo dann im September 1980 die Einbauküche eingebaut wurde.
Einbau: 17-9-1980
Einbauküche: Einbau 17-9-1980
Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*