Küchenplanung mit Hornbach (Teil 1)

Heute hatten wir einen (eigentlich zwei) Termin beim lokalen Baumarkt-Megastore in Bornheim (bei Landau): Grobplanung einer neuen Küche zwecks Angebotserstellung. Das Angebot sollte bis kommenden Donnerstag vorliegen. Wir werden sehen was da zusammenkommt.

Eine feste Koordinate in dieser Küche ist die Position des Mauerdurchbruchs für die bisherige (kleine) Dunstabzugshaube. Falls wir den Herd (Kochfeld) dort sinnvoll platziert bekommen, wäre die Entlüftung mit sehr wenig Lüftungsrohren möglich. Falls wir das Kochfeld doch lieber in den Winkel vom L planen, könnten wir die abgehängte Zwischendecke (ca 40cm) zur einfachen Montage der Be/Entlüftung nutzen. Das wäre schon ein gewisser Mehraufwand. Müssen wir sehen.

Die abgehängte Decke wird außerdem die einfache Elektroverkabelung ermöglichen (Aufputz-Kabelkanäle oder Rohre) und ggf. die Wasser- und Abwasserrohre für das oben darüber liegende neu geplante Badezimmer.

Loch der (kleinen) Dunstabzugshaube (schwarzes Loch inder Bildmitte)
Loch der (kleinen) Dunstabzugshaube (schwarzes Loch inder Bildmitte), vom Kamin/Schornstein aus gesehen, unten Links die noch zu sehen die alte Spüle und Spülmaschine, links im Bild auf halber Höhe das ca 25cm große Loch der ehemaligen Gastro-Dunstabzugshaube
Loch der kleinen Dunstabzugshaube (schwarzer Fleck im Bild links, halbe Höhe), gesehen von den Fenstern aus entlang der Außenwand (Bild rechts unten bis Bildmitte) Richtung Wohnzimmerwand (Bild unten rechts). Oben die Lattung der um ca 40cm abgehängten Decke.
Loch der kleinen Dunstabzugshaube (schwarzer Fleck im Bild links, halbe Höhe), gesehen von den Fenstern aus entlang der Außenwand (Bild links unten bis Bildmitte) Richtung Wohnzimmerwand (Bild unten rechts). Oben die Lattung der um ca 40cm abgehängten Decke.

 

 

Verwendete Schlagwörter: , ,

0 Kommentare zu „Küchenplanung mit Hornbach (Teil 1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*