Leitungen verlegt ab UV3 (Updates …)

UV3_20160311Stand 13. März 2016

Heute haben wir die ersten Steckdosen-Leitungen gezogen ab Unterverteilung 3 in den Waschraum, via Obergeschoss des Waschraumes.

2016-03-11_153054_dscf2844Erwähnenswert ist: durch das 32mm Bohrloch ließen sich mit etwas Gefühl und ansonsten nur sanfter Anwendung von Gewalt ein Bündel aus 3x NYM-J 10×1.5mm² (für Lichttaster, jeweils ø14,3mm) und 1x NYM-J 5×2.5mm² (für Drehstromdose neben der Tür zum Waschraum, ø 11mm) schieben.

Übrigens: Auf dieser Webseite gibt es eine schöne Auflistung der typischen Durchmesser für verschiedene NYM-Kabeltypen.

Bilder am Ende des Tages

Stand 19. März 2016

2016-03-19_234959_dscf2921Heute haben wir noch weitere Leitungen um die UV3 herum verlegt. Im Flur im Hauswirtschaftsbereich gibt es nun zwei Feuchtraum-Aufputz-Doppelsteckdosen mit Klappdeckel. Diese beiden Doppeldosen werden übergangsweise für je einen Wäschetrockner verwendet und sollen in der ersten Runde auch in der UV3 über die Sicherungen für die Wäschetrockner abgesichert werden. Später, wenn der Waschraum genutzt wird, sollen diese insgesamt 4 Steckdosen umgeklemmt werden auf den Stromkreis für allgemeine Steckdosen im Hauswirtschaftsbereich.

2016-03-20_001101_dscf2962Außerdem haben wir nun eine Verbindung UV3 – Sitzecke mit NYM-J 3×2,5mm² für Steckdosen und NYM-J 5×1,5mm², die Leitungen verlaufen durch den Kabelkanal entlang der Decke im Waschraum durch ein 30mm Bohroch raus zur Sitzecke im Hof.

Die Doppelsteckdose im Heizungsraum, an der aktuell unsere Waschmaschine hängt soll, in der ersten Runde vom alten Sicherungskasten abgeklemmt werden und auf die Sicherung für „Allgemeine Steckdosen im Hauswirtschaftsbereich“ angeschlossen werden. Außer der Waschmaschine hängt da sonst nicht viel mit dran.

2016-03-19_235804_dscf2938Alle diese alten Leitungen sind ein unkalkulierbares Risiko, vor allem im Hinblick auf die zumeist sehr kreative Verwendung von PE und N-Leitern in Verteilerdosen, Steckdosen und Schalter, aber auch durch die inzwischen teilweise stark zersetzten oder porösen Isolation. Diese Leitungen sollen ASAPstens stillgelegt werden!

Damit wir im Hauswirtschaftsbereich weiterhin Licht haben und die Heizung betreiben können, werden wir eine einfache Lichtschaltung für die Beleuchtung im Waschraum, Heizungsraum, im Blauen Bad und im Flur installieren, jeweils nur mit einem einfachen Ausschalter. Sobald das ganze System mit den Relais (Fernschalter, ElTaKo)  fertig installiert ist, können diese Leuchten durch Kürzen der jeweiligen 5er Kabel an die endgültige Lichtverteilung (innen) oberhalb der UV3 angeschlossen werden.

Außerdem werden wir kurzfristig eine neue Zuleitung ab UV3 für die Heizungsanlage installieren. Das aktuell dort verwendete Kabel ist irgendwie von einer Phase des E-Herd im ersten Obergeschoss abgezweigt und es ist nicht auf den ersten Blick erkennbar, wo die Zuleitung im Heizungsraum tatsächlich verläuft. Hinweise ergeben sich lediglich aus der Alten Beschriftung des Alten Sicherungskastens sowie ein kurzes Kabelstück in der Zwischendecke, welches etwa am E-Herd durch die Decke nach unten kommt und gleich weiter in den Heizungsraum verläuft.

Die neue Leitung wird also Aufputz im Rohr bis zur Heizungsanlage verlegt und dann dort an der Abzweigdose anstelle der bisherigen Zuleitung angeschlossen.

Die Beleuchtung der Hofeinfahrt hängt an einer Wechselschaltung (Eingang Haupthaus und Eingangstür im Hoftor). Die Spannungsversorgung kommt derzeit über den Schalter im Flur EG. Durch eine leichte Modifikation kann die bestehende Wechselschaltung über die UV3 versorgt werden. Außerdem benötigt die Leuchtstoffröhre eine komplett neue Zuleitung, da die alte Zuleitung ein Flickwerk aus den besten Kabeln der 1960er, 1970er und 1980er Jahre ist (alle Farbschemata vorhanden, teilweise noch Elektrokeramik in Bakelitdosen).

Nochmal in Kürze: Vorbereitungen

  • 4 Ausschalter, Aufputz nähe UV3 für Lichter Waschraum, Heizungsraum, Flur, Blaues Bad (Zuleitung: NYM-J 7×1,5mm² in Installationsrohr M25)
  • Neue Zuleitung Licht Heizungsraum (NYM-J 5×1,5mm², Aufputz in Installationsrohr M16)
  • Neue Zuleitung Heizung (NYM-J 3×2,5mm², Aufputz in Installationsrohr M16)
  • Neue Zuleitung Licht Blaues Bad (NYM-J 5×1,5mm², in Zwischendecke mit Panzerwellrohr)
  • Neue Zuleitung Licht Flur (NYM-J 5×1,5mm² in Zwischendecke mit Panzerwellrohr)
  • Neue Zuleitung Licht Waschraum (NYM-J 5×1,5mm², an der Decke entlang in Installationsrohr M16)
  • Neue Zuleitung zur Wechelschaltung Hoflicht (NYM-J 5×1,5mm² via Kabalkanal im Hof)
  • Neue Zuleitung Leuchtstofflampe Hoflicht ab Abzweigkasten der wechselschaltung (NYM-J 5×1,5mm² via Kabalkanal)
  • UV3 verkabeln und testen
  • Verteilerkästen für Lichtverteilung/Innen und Lichtverteilung/Außenlicht montieren

Sobald diese Sofortmaßnahmen umgesetzt sind, können wir den Hauswirtschaftsbereich schließlich umklemmen auf die Versorgung aus UV3 und im im Gegenzug die Sicherungen 1 (Licht EG, Blaues Bad, Heizungsraum, Hoflicht), 6 (Waschmaschine und Trockner) und 9 (Heizung) dauerhaft stillegen.

Changes:

  • UV3 intern Verkabeln und Testen
  • Verteilerdose „Steckdosen Hauswirtschaftsbereich“ in UV3 an die entsprechende Sicherung anschließen
  • Alte Sicherung 6 abschalten für immer.
  • Zuleitung zur Steckdose der Waschmaschine in der Zwischendecke abschneiden und in der neuen Verteilerdose („Steckdosen Hauswirtschaftsbereich“) anklemmen.
  • Sicherung 6 ist nun obsolet, Kabelende mit Steckklemme
  • Hoflicht Leuchtstofflampe anklemmen (neue Zuleitung)
  • Hoflicht Wechselschaltung an Lichtverteiung/Außenlicht anschließen, Wechselschaltung entsprechend anpassen bzw. abklemmen vom Stromkreis im Flur EG
  • Lichtverteiung/Außenlicht in UV3 anklemmen an FI/LS B16A „Außenbeleuchtung“
  • Deckenlicht Heizungsraum umklemmen auf neue Leitung
  • Deckenlicht Blaues Bad umklemmen auf neue Leitung
  • Deckenlicht Flur  umklemmen auf neue Leitung
  • Deckenlicht Waschraum umklemmen auf neue Leitung
  • 4x Ausschalter verbinden mit UV3/Lichtverteilung/Innen
  • Lichtverteilung/Innen verbinden mit B10A Sicherung in UV3 für „Beleuchtung innen“ (ohne RCD!)
  • Alte Sicherung 1 ist nun obsolet, Abklemmen in Flur EG, sichern mit 2xSteckklemme
  • Heizungsanlage an neue Zuleitung anklemmen
  • Alte Sicherung 9 ist nun *vermutlich* obsolet, Kabelende mittels 2xSteckklemme

Stand 9. April 2016

2016-04-05_193838_dscf3009Inzwischen sind die allermeisten Vorbereitungen um die UV3 herum erledigt. Alle benötigten Leitungen sind verlegt  und die neuen Feuchtraum-Leuchtstofflampenan der Decke installiert.

2016-04-09_194334_dscf3223Was noch fehlt ist die Montage des Lichtverteiler-Kastens und die Montage der Lichttaster neben dem Eingang zum Waschraum. Dazu muss vor allem die Vorbauwand um die Tür herum fertiggestellt sein, da hier Hohlwanddosen verwendet werden sollen.

20160409_151023.jpgOhne die Dosen können wir keine Taster installieren und somit auch nicht anschließen lassen.

Heute war der Elektriker kurz da und hat sich das angeschaut. Wir haben ihn damit beauftragt alle Anschlüsse fachgerecht auszuführen, einer seiner Mitarbeiter wird das dann tun. Da ich mir das alles ausgedacht habe werde ich wenigstens an einem der beiden Tage dabei sein um offene Fragen direkt klären zu können.

 

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*