Baustelle im Februar 2017

Im Februar haben wir vor allem in der Küche an der Fensterecke weiter gearbeitet. Als nicht trivial stellte sich dabei die Bemaßung und Konstruktion der Fensterbänke dar, denn weder sind die Fenster jeweils parallel zur jeweiligen Wand, noch sind irgendwelche Ecken rechtwinklig. Hier und da 3-5° Abweichung machen sich ganz (un)schön bermerkbar, wenn man eigentlich auf den Millimeter genau bleiben muss.

Nichtsdestotrotz und nach einem Fehlerversuch haben wir nun einigermaßen passende Fensterbänke eingebaut.

2. Februar 2017

Am 2. Februar hat Lucia die Heizungsnische und die Vorratskammer mit Kalkfarbe weiß gestrichen.

Auf den Bilder ebenfalls zu sehen die Fensterbänke in der Küche, nur lose aufgelegt und eingepasst.

17. Februar 2017

Am 17. Februar wurde der neue Heizkörper montiert und in Betrieb genommen. Direkt im Anschluss haben wir die Fensterbänke mit Bauschaum und Schrauben auf den vorbereiteten und fertig justierten Auflagen geklebt und geschraubt. Das war trotz der peniblen Vorbereitung dann doch nicht so einfach wie erwartet, hat aber doch noch ganz gut funktioniert. Das Ergebnis kann sich sehen lassen auch wenn die Flächen nun nicht präzise „im Wasser“ sind.

 

Getagged mit: , , , , , , , , ,
0 Kommentare zu “Baustelle im Februar 2017
1 Pings/Trackbacks für "Baustelle im Februar 2017"
  1. […] erst etwas skeptisch, ob man soetwas braucht, aber sie hat sich im Innenausbau (gerade bei den selbst hergestellten Fensterbänken und Laibungen) schon bewährt. Tut teils das, was wir uns vom Hobel erhofft […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*